1. Oktober 2012

Erweitertes Modell für die Heißrissbildung gewinnt an der ICALEO 2012

Das im Rahmen seiner Promotion an der GSaME von Peter Stritt entwickelte und an der diesjährigen ICALEO präsentierte neue Kriterium für die Heißrissneigung bei kantennahen Schweißnähten wurde mit dem ersten Student Paper Award ausgezeichnet. In Erweiterung der bisherigen Modelle konnte gezeigt werden, dass besonders bei Schweißungen in Kantennähe neben der mehrdirektionalen Erstarrungsfront und der lokalen Dehnung auch die Spannungsverteilung in der unmittelbaren Umgebung ein wichtiges Kriterium für die Heißrissneigung ist. 

  • Peter Stritt et al. "New Hot Cracking Criterion for Laser Welding in Close-Edge Position", ICALEO, 23.-27. September 2012, Anaheim, USA

Ansprechpartner: Dr. Rudolf Weber

Newsstream

Zum Seitenanfang