24. Februar 2016 /

Neues H2020-Projekt für sub-ps Scheibenlaser im kW Leistungsbereich

[Bild: Max Kovalenko]

Das Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart hat ein neues H2020-Projekt für die Entwicklung und die Anwendung hoch effizienter Hochleistungs-Femtosekundenlaser eingeworben. Das Ziel des Projekts HIPERDIAS (HIgh throughPut LasERprocessing of DIamond and Silicon) ist die Entwicklung von Lasersystemen zur Erzeugung von sub-ps Pulsen mit hohen Repetitionsraten (MHz) und Ausgangsleistungen im kW-Bereich. 

Das Projekt wird von Dr. M. Abdou Ahmed, Leiter des Fachbereichs Laserentwicklung und Laseroptik am IFSW, koordiniert und in Kooperation mit den renommierten Partnern Amplitude Systèmes (FR), Gesellschaft für Angewandte Mikro- und Optoelektronik mit beschränkter Haftung (AMO) GmbH (GE), Element Six Limited (IR), Robert Bosch (GE), Université de Limoges (FR), GLOPhotonics (FR), Laser Engineering Applications (LASEA) S.A. (BE), Class 4 Laser Professional AG (CH) und Kite Innovation Europe (UK) durchgeführt.

Das 42-monatige Vorhaben ist das erste H2020-Projekt an der Universität Stuttgart, erhält eine Förderung von 3,6 Mio. € von der Europäischen Kommission und startete zum 1. Februar 2016.

Ansprechpartner: Dr. Marwan Abdou-Ahmed

Newsstream

Zum Seitenanfang