6. Oktober 2021 /

InnovationChallenge Mobilität und Produktion feiert Premiere

[Bild: kiquebg / pixabay.com]

Sie sind ein kleines bzw. mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern explorative und vorwettbewerbliche Ideen im Bereich Mobilität und Produktion anzugehen. Reichen Sie Ihre persönliche InnovationChallenge bis zum 18. Oktober 2021 ein! Eine Fachjury wird die eingereichten InnovationChallenges nach vordefinierten Kriterien bewerten und für den Hackathon auswählen.

Die InnovationChallenge Mobilität und Produktion wird vom InnovationsCampus Mobilität der Zukunft (ICM) ausgerichtet und begleitet. Der ICM ist eine gemeinsame Initiative des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Universität Stuttgart. Er bietet Raum für den kooperativen Technologietransfer. Die InnovationChallenge ist Bestandteil dieser partnerschaftlichen Plattform und sucht Forschungsideen, die zukunftsfähige, explorative und vorwettbewerbliche Technologien und Methoden in den Feldern Mobilität und Produktion zusammen mit Unternehmen nach vorne bringen können.

Die Challenges kommen von innovationsorientierten Unternehmen, die Lösungsansätze von den teilnehmenden Hochschulen und die Förderung im schnellen und kompakten Förderformat vom InnovationsCampus. Das neuartige Förderformat ist speziell auf kleine Unternehmen zugeschnitten: Im Rahmen der InnovationChallenge können verschiedene Projektkonsortien mit insgesamt rund 1,3 Millionen Euro durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert werden.

Weitere Informationen zur InnovationChallenge finden Sie unter:
www.innovationchallenge.icm-bw.de

Newsstream

Zum Seitenanfang