Direkt zu

 

Weltweit erster Scheibenlasereinsatz zum Abschmelzen von Raclette-Käse

Bis dato war die Welt gezwungen, einen Raclette-Käse mittels handelsüblicher Raclette-Grills abzuschmelzen und entsprechend lange auf die Entstehung der Leckerbissen zu warten. Dies gehört seit dem 30. November 2018 der Vergangenheit an.

Das Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart hat im Rahmen eines geselligen Beisammenseins weltweit erstmalig einen Raclette-Käse mit einem 8 kW Scheibenlaser abgeschmolzen. Die optische Eindringtiefe der Strahlung bei einer Wellenlänge von 1 µm hat zu einer idealen Erwärmung des Käses in dem von Strahl abgerasterten Bereich geführt und resultierte in einer besonders guten und schmackhaften Konsistenz des Käses, was alle Verkoster gerne bestätigt haben.

Herr Prof. Thomas Graf, Direktor des IFSW (selbst Schweizer Staatsangehöriger und somit Experte auf dem Gebiet des Abschmelzens von Raclette-Käse) ist überzeugt, dass dieser Technik die Zukunft gehört.

Sehen Sie mehr bei YouTube unter:
https://www.youtube.com/watch?v=UGh6-afn3r8