Direkt zu

 

Systemtechnik

Kontakt: Dipl.-Ing. Volkher Onuseit, Tel: +49(0)711 685-69751
 

 

Der Forschungsschwerpunkt Systemtechnik erforscht die systemtechnischen Auswirkungen die sich aus der Weiterentwicklung der Strahlquellen und den Erkenntnissen der Verfahrensentwicklung für laserbasierte Fertigungsverfahren ergeben. Im Forschungsschwerpunkt werden aufbauend auf den Grundlagenerkenntnissen der laserbasierten Fertigungsverfahren innovative Lösungen für die Systemtechnik und laserbasierte Fertigungsanlagen erarbeitet. Dabei stehen neben Lösungen für hochdynamische Strahlführungen, die Auslegung von Anlagen und Systemen, die Lasersicherheit und die Integration von Laserstrahlquellen vor allem in Bezug auf Mess- und Regelungstechnik für etablierte und neue laserbasierte Fertigungsverfahren im Fokus, um die Produktivität zu steigern und die Umsetzbarkeit der Verfahren in einer industriellen Umgebung zu demonstrieren.

Die Systementwicklung erfolgt mit der Zielsetzung der fertigungstechnischen Umsetzung der laserbasierten Verfahren und stützt sich auf die neuesten Erkenntnisse der Laser- und der Verfahrensentwicklung am Institut. Als Entwicklungsumgebung werden neben der zur Verfügung stehenden Infrastruktur der Verfahrensentwicklung die am Institut neu entwickelten Laserstrahlquellen verwendet. Das Ziel des Forschungsschwerpunktes Systemtechnik ist, die Umsetzbarkeit der entwickelten Verfahren durch innovative systemtechnische Lösungen zu erleichtern, um die Produktivität und die Flexibilität laserbasierter Fertigungsverfahren zu erhöhen. Der Fachbereich verfolgt dabei den Ansatz, dass das zu verwendende Verfahren die Eigenschaften der benötigten Systeme und Anlagen bestimmt.